HD POSITIV BEEINFLUSSEN


 

 

Die wichtigsten Ursachen, die HD (Hüftgelenksdysplasie) massgeblich beeinflussen:

 ·         Die Ernährung·         Die Erbanlage·         Die Überbeanspruchung 

HD-Probleme entwickeln sich in den ersten 15 Monaten des Lebens eines Hundes, später verändert sich nur noch das Ausmass der Arthrose. 

Es ist nachgewiesen, dass eine zu schnelle Gewichtszunahme in den ersten 10 Lebensmonaten die HD-Häufigkeit fördert. Eine Fütterung, welche den Hund sehr schnell wachsen und insbesondere schnell an Gewicht zunehmen lässt ist zu vermeiden.

Zu grosse Mengen an Energie, Protein und Mineralstoffen, besonders von Kalzium, begünstigt die Bildung von HD. Wird in diesem Wachstumsabschnitt der Welpe noch übermässig beansprucht, kann sich HD noch verschlimmern. Es ist geboten, eine massive, chronische Überbeanspruchung des noch unreifen Skeletts des Junghundes zu vermeiden. 

Als Empfehlung gilt daher beim Futter folgendes zu beachten:

 

·         Nicht ins oder aus dem Auto springen lassen

·         Treppensteigen vermeiden

·         Nur kurze, angepasste Spaziergänge

·         Spielen und Herumtollen in guten Massen 

Man kann nicht auf den Hund hören, nach dem Motto „der weiss schon, wann er genug hat…“, denn die meisten Welpen werden durch ihren Spieltrieb, ihr Temperament dazu getrieben, sich weit über ihre eigentliche Belastungsgrenze hinaus anzustrengen. Man kann einen Junghund bis zu 12 Monaten eigentlich nicht zuwenig, sondern nur zu viel bewegen. 

 

 

 

Spazieren mit dem Hund 

Pro Monat alt    5 Minuten laufen  „ DAS HEISST“ Ø 

Hund 4 Monate   20 Minuten laufenØ 

Hund 7 Monate   35 Minuten laufenØ

Hund 9 Monate   45 Minuten laufen